Iokai Shiatsu Austria 

Iokai Meridian Shiatsu

in Salzburg / Umgebung

Iokai Shiatsu stellt eine klassische Methode der Körpertherapie dar, die ursprünglich von Shizuto Masunaga Sensei und seinen Kollegen am Iokai Institut in Tokio entwickelt wurde. Die Fortführung von Masunagas Vermächtnis und die stetige Anpassung an die heutige Gesellschaft wird von Kazunori Sasaki Sensei geleitet, der auch weiterhin Iokai Shiatsu-Praktiker und -Lehrer ausbildet. Die Lehrer des Iokai Instituts unterrichten das authentische Meridianshiatsu mit dem theoretischen und philosophischen Hintergrund der fernöstlichen Medizin.

Im Jahr 1993 fand der erste Anfängerkurs mit Sensei Sasaki am Gaisberg (Zistlalm) statt. Ein Teilnehmer, Hugo Sommerer aus Hallein, lud Sensei 1996 nach Österreich ein und legte den Grundstein für die kontinuierliche Iokai-Shiatsu Ausbildung in der Attersee-Region, die er bis 2007 leitete. 2008 gründeten Conny Bernhofer und Oda Steiner die Iokai Meridian Shiatsu Schule Österreich in Rif (Nähe Salzburg), die bis 2019 von ihnen geleitet wurde. Seit 2019 ist Michael Bouda der Leiter der Schule in Salzburg. Im Jahr 2002 wurde die Iokai Shiatsu Ausbildung vom Österreichischen Dachverband für Shiatsu (ÖDS) anerkannt, wodurch Iokai Shiatsupraktiker die Möglichkeit erhielten, eine Arbeitsbewilligung (Gewerbeschein) zu erlangen.

Das Organigramm der Iokai Shiatsu KG findest du hier

Das besondere der Iokai Shiatsu Schule

Tradition trifft Moderne

Der traditionelle Ansatz von Iokai Shiatsu beruht auf dem reichen Erfahrungsschatz der fernöstlichen Medizin und Gesundheitslehre, der sich über viele Jahrhunderte entwickelt hat. Dieser wird den Schülern durch präzises Training von Techniken, effizienten Behandlungsabfolgen (Katas) und dem Prinzip des Wiederholens direkt zugänglich gemacht. Dadurch wird ein tieferes Verständnis der Lebensenergie und -funktion erreicht, welches dazu beiträgt, dass Körper und Geist weniger getrennt wahrgenommen werden und die Wahrnehmung klarer und schärfer wird.

Dabei fließen moderne Erkenntnisse und das westliche Verständnis des Körpers mit ein, wodurch eine einzigartige Verbindung von traditionellen und modernen Methoden entsteht. 

Die Philosophie 

Ursprung des Iokai Shiatsu

Der Begriff „Iokai“ stammt aus dem buddhistischen Sutra „Zatsu-agon-kyo“ und hat mehrere Bedeutungen. „Io“ steht für das Verstehen des Leids sowie das Wissen um die Ursachen und den Verlauf eines Leidens. Es bezieht sich auch auf die Kenntnis, wie das Leiden behandelt werden kann und wie es vermieden werden kann, dieses immer wieder zu erfahren. „Kai“ bedeutet Gemeinschaft und bezieht sich darauf, dass man nicht allein ist und gemeinsam mit anderen dieses Wissen und Verständnis teilen kann.

  • Io bedeutet das Verstehen des Leids.
  • Io bedeutet das Wissen um die Ursachen des Leids.
  • Io ist das Verstehen des Verlaufs eines Leidens.
  • Io ist die Kenntnis, wie das Leiden zu behandlen ist.
  • Io ist auch die Kenntnis, wie vermieden werden kann, dieses Leiden wieder und wieder zu erfahren.
  • Kai bedeutet Gemeinschaft („nicht alleine“)

Leitbild & Qualitätsstandards

Noch Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Bitte bestätigen

9 + 13 =

Hier kannst Du unsere Datenschutzerklärung einsehen. Erforderlich gem. neuer von der EU geforderderten DSGVO.

Alternativ kannst Du auch gerne direkt über die Email-Anschrift mit uns Kontakt aufnehmen: info@iokai-shiatsu.at